Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer
Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

Raumansicht

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

Raumansicht

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

Schmetterling geöffnet (61×65)

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

Reading a blue letter

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

o.T. (20×25)

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

o.T. (wave III) (21×26)

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

Raumansicht

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

o.T. (unter Wasser) (18×24)

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

Niagara (24×30)

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

Morgenzucker (18×20)

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

mini-wave (20×26)

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

Mind the border (10×17,5)

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

Raumansicht

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

liegend (65×50)

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

Kleid (13×24)

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

Hemd gelb (25×16)

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

Raumansicht

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

Hemd (30×24)

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

Friseur-Oktopusmann (80×240)

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

Free-Climbing (11x8cm)

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

Blaustück (20×18)

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

Raumansicht

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

blaues Hemd

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

Abendzucker (12×24)

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

wave I (14,30×24)

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

o.T. (wave-II) (20×25)

Sabine Hauptmanns in der Galerie Anna Klinkhammer

Sleeping Dolphin (10,5×5,5)

 

In der Galerie Anna Klinkhammer kann man die sehr ansprechende Ausstellung von der in Spanien geborenen deutschen Malerin Sabine Hauptmanns besuchen.

von Veronica Liotti

 

Alle Bilder courtesy S. Hauptmanns und Galerie Klinkhammer

 

 

Zuerst aber einen kleinen Tipp: die Galerie hat ihre neue Adresse in der Neubrückstraße 6. Dort herrscht eine gemütliche und vertrauliche Stimmung. Obwohl manche Bilder der Malerin sehr farbenfroh sind, sind sie genauso diskret und höflich wie die Künstlerin selbst.

 

Besonders die kleinen Leinwände und Radierungen weisen eine Feinheit und eine hohe Beherrschung der Mittel auf. Dagegen scheint es, dass die größeren Ölarbeiten auf Papier die Akkuratesse zugunsten eines freieren, vitalen Duktus opfern. Hier erkennt man auch eine formale Affinität zum Amerikanischen Maler Eric Fischl.

 

Der mexikanische Kultureinfluss, den Hauptmanns während ihres Aufenthaltes in Mexiko-Stadt erfahren hat, dringt durch das warme Licht ihrer Gemälde und das heraufbeschworene Gefühl des Geheimnisses.Es sind unbestimmte Landschaftsbilder, von Abwesenheit erfüllte Frauenhemden und rätselhafte Umstände.

 

Eine von diesen unentzifferbaren Landschaften – Bilder von Wellen oder Hügeln, die weniger reale als geistige Orten zu sein scheinen – heißt Abendzucker (2012) und zeigt eine sanfte rosarote und durch einen bläulichen Schatten gestreifte Anhöhe, deren Süße sich fast körperlich wahrnehmen lässt.

 

 

Sabine Hauptmanns
Wet Boy – Wanderschaft mit Samthandschuhen
Galerie Anna Klinkhammer
Neubrückstr. 6, 40213 Düsseldorf
4 Sep. – 26 Sep. 2015
Die-Fr. 12-18
Sa: 12-16 Uhr

 

Leave Reply